• Kochnomaden

Gestocktes Schafjoghurt I eingelegter Rhababer I Gurkengranitée

Aktualisiert: vor 6 Tagen



Zutaten: für 4 PERSONEN

Granitée:

1 Salatgurke

100g Holunderblütensirup

1 Pkg. Bourbon Vanillezucker

Eingelegter Rhabarber: (am besten schon einige Tage davor einlegen)

300g Rhabarber

1l Wasser

150g Zucker

15g roter Früchtetee

Gestockte Schafmilch:

250g Schafjoghurt

250g Schlagobers

90g Zucker

1 Pkg. Bourbon Vanillezucker

3 Bl. Gelatine

Zubereitung:

Den Rhabarber in Würfel schneiden, Abschnitte und Enden aufheben. Das Wasser mit den Rhabarberabschnitten aufkochen, Zucker darin auflösen und den Früchtetee 10 min ziehen lassen. Durch ein Sieb abseihen. Die Rhabarberwürfel in ein Einkochglas geben, den Sud nochmals aufkochen, über die Würfel gießen und das Glas sofort verschließen. Im Kühlschrank mind. 2 Tage lagern, dass der Rhabarber gut durchziehen kann.

Für das Granitée am Vorabend alle Zutaten sehr fein pürieren und durch ein feines Sieb streichen. In eine Schüssel füllen und über Nacht einfrieren.

Das Schlagobers zusammen mit dem Zucker aufkochen. Die eingeweichte Gelatine darin auflösen und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Dann das Joghurt einrühren und entweder in Keramikförmchen füllen oder auf ein kleines Blech ausgelegt mit Patisseriefolie 1cm hoch gießen.

Im Kühlschrank mind. 4 Stunden stocken lassen und dann ggf. rund ausstechen.

Das Granitée mit einer Gabel aufschaben und zusammen mit der gestockten Schafmilch und dem Rhabarber anrichten und sofort servieren.

TIPP: Dieses Rezept ist super zum Vorbereiten am Vortag.


Fotocredit: SPAR / Mara Hohla

www.spar.at/mahlzeit

Teller: http://www.feinedinge.at/

0 Ansichten